GEMA

Die Abkürzung „GEMA“ steht für „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“. Bereits 1903 wurde mit der „Deutschen Anstalt für musikalisches Aufführungsrecht“ (AFMA) eine Vorläufer-Organisation der GEMA und damit die erste Verwertungsgesellschaft Deutschlands gegründet. Als staatlich anerkannte Treuhänderin verwalten wir die Rechte von über 65.000 Mitgliedern und über zwei Millionen ausländischen Berechtigten und sorgen dafür, dass das geistige Eigentum von Musikschaffenden geschützt und sie für die Nutzung ihrer Werke angemessen entlohnt werden.
Dazu gehört auch, sich national und international für die Rechtsfortbildung des Urheberrechts einzusetzen: Ohne sie könnte der schöpferische Mensch seine Kreativität nicht entfalten und wäre letzten Endes seiner Existenzgrundlage beraubt. Insofern ist die GEMA also auch eine Schutzorganisation für den schöpferischen Menschen.
(Quelle: https://www.gema.de/die-gema/10-fragen-10-antworten.html)


GEMA Kundenbroschüre

 

Durch Rahmenverträge bieten wir unseren Mitgliedsvereinen enstprechende Vergünstigungen bei der Abrechnung der GEMA.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen  stehen Ihnen Petra Midden oder Ansgar Hermeling gerne zur Verfügung!

Kommende Veranstaltungen